Laufen hilft

Weiter unten gibt es diese Infos auch als Video.

Worum geht es? 

Die Teilnehmer*innen der Aktion sammeln im Zeitraum
22.01.23 – 10.04.23 Kilometer. Für jeden Kilometer spenden die Sponsoren einen von Ihnen bestimmten Betrag x €. 


Wer kann teilnehmen? 

  • Jede*r Läufer*in/ Walker*in kann mitmachen.
  • Teilnahmebetrag 10€ zur Deckung eventueller Kosten und als Spende für den Verein.

Welche Regeln gibt es? 

  • Die Kilometer, die gelaufen werden, werden wochenweise mit Bildbeweis hochgeladen. 
  • Es gelten alle gelaufenen oder gegangenen Strecken ab 1 Meile (1,6km) – auch Spaziergänge (mit dem Hund). 
  • Die Kilometer können gelaufen oder gegangen werden (kein Inlinern, Rad fahren etc.) – Laufband erlaubt.
  • Fairness ist geboten! Es ist wichtig, dass keiner schummelt und z.B. die Uhr den ganzen Tag einfach laufen lässt

Wie kann ich mich
anmelden? 


Wo werden die Läufe
hochgeladen?

  • Die Läufe werden auf der Webseite von LGL hochgeladen.
  • Wir benötigen dazu die Wochen-Kilometerzahl und ein Bild als Nachweis.  

Wo kann ich die
Ergebnisse sehen? 

  • Wir posten die Ergebnisse
    wöchentlich auf der Homepage
  • Wenn ihr nicht wollt, dass euer Name dort erscheint, dann könnt ihr dies bei der Anmeldung auswählen. Es erscheinen dann nur eure Initialen in der Auswertung. 

Start und Ende? 

  • Der Start wird am 22.01.2023 stattfinden. Dazu treffen sich einige von uns in Essen, um den Baldeneysteig ganz oder teilweise zu erlaufen – weitere Infos folgen.
  • Das Ende wird am 10.04.2023 stattfinden, am Tag nach unserem „Veganen Lauffest“ in Melle. 

Wer spendet? 

Wir haben alles dran gesetzt, ein paar größere Sponsoren zu finden und hoffen noch auf rege Rückmeldung.


Was passiert mit den
Spenden? 

  • Die Spenden gehen zur Hälfte an den „Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Südliches Münsterland“
  • Die andere Hälfte wird nach Abschluss der Aktion an verschiedene Lebenshöfe gespendet.

Was hab ich davon? 

Neben der sportlichen Betätigung und der Gewissheit, etwas gutes für Mensch und Tier getan zu haben, wird es am Ende wieder eine kleine Überraschung sowie eine Urkunde geben. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert